Montag, der 21. April 2014

Postleitzahlen

Auf dieser Seite finden Sie ein Verzeichnis mit allen Orten sowie den dazugehörigen Postleitzahlen von Deutschland, Italien, Österreich und der Schweiz!
Um einen bestimmten Ort oder eine Postleitzahl/PLZ zu finden, benutzen Sie bitte das Suchfeld oder wählen Sie das entsprechende Bundesland.

Bei Postleitzahlen handelt es sich um ein Ziffernsystem, das praktisch weltweit Anwendung findet. Die Postleitzahl kann je nach Land oder Region aus bis zu 10 Stellen (zum Beispiel in den USA) bestehen, die in einigen Ländern auch als eine Kombination aus Ziffern und Buchstaben verwendet wird. In den Postleitzahlsystemen von Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien werden Ziffern genutzt.

Postleitzahlen in Deutschland
In Deutschland soll es mit Einführung der Postleitzahlen durch die Deutsche Bundespost das erste System seiner Art gegeben haben. Das heutige System aus fünf Ziffern wurde einheitlich für das gesamt Bundesgebiet nach der Wiedervereinigung eingeführt. Das wurde u.a. deshalb nötig, weil es beim vorher vierstelligen System in Ost und West zu Überschneidungen kam. Um diese zu vermeiden, musste bis dahin vor die Postleitzahl ein W- (für Westdeutschland) bzw. ein O- (für Ostdeutschland) gesetzt werden. Seit dem neuen System von 1993 gibt es 10 Postleitzahlenbereiche mit den Anfangsziffern 0 bis 9.

Postleitzahlen in Österreich
Die österreichischen Postleitzahlen sind vierstellig, an erster Stelle sind hier die Ziffern 1 bis 9 in Gebrauch. Sie wurden am 1. Januar 1966 eingeführt.

Das schweizerische Postleitzahlensystem
Das Postleitzahlensystem der Schweiz besteht aus 4 Ziffern, eingeführt in 1964. Die Ziffern an erster Stelle reichen von 1 bis 9.

Das italienische Postleitzahlensystem
In Italien gibt es seit 1967 die fünfstellige Postleitzahl. Dabei ist das Land so stark unterteilt, dass es einem Flickenteppich gleicht. Das liegt daran, dass die ersten zwei Ziffern die damaligen Provinzen (es gab etwa 90) angaben, danach kam die Provinz.

Postleitzahlen kommt hauptsächlich die Funktion der Zuordnung zu. So haben Sie für die Post, Postdienstleister und Paketdienste eine hohe Bedeutung, da sie den Zustellort für die Brief-, Päckchen und Paketsendungen mit einem Code für den Bestimmungsort (Dorf, Stadt) wiedergeben.

Den Postleitzahlen kommen aber noch weitere ordnende Bedeutungen zu. Während sie in kleineren Ortschaften oder nur dünn besiedelten Gebieten für den ganzen Ort oder gar für mehrere Dörfer gelten können, stehen sie in Großstädten oftmals nur für einen Stadtteil oder wenige Straßenzüge. Darüber hinaus können Postleitzahlen beispielsweise für Informationen wie den örtlichen Apothekennotdienst oder die Erfassung von Bürgerdaten in den entsprechenden Gebieten genutzt werden.